Menü
c't Fotografie

Umsatz- und Gewinnschwund bei Canon

vorlesen Drucken Kommentare lesen 64 Beiträge

Der japanische Elektronikkonzern Canon hat im vierten Quartal 994 Milliarden Yen (8,4 Milliarden Euro) umgesetzt, das sind 21 Prozent weniger als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Nettogewinn schrumpfte um 91 Prozent auf 11,6 Milliarden Yen. Der Umsatz mit Büromaschinen ging um 23 Prozent auf 620 Milliarden Yen zurück, mit Kameras um 28 Prozent auf 262 Milliarden Yen, geht aus einer Mitteilung (PDF-Datei) hervor.

Im gesamten Geschäftsjahr setzte Canon 4,1 Billionen Yen um, knapp 9 Prozent weniger als im Jahr 2007. Der Nettogewinn ging um 37 Prozent auf 309 Milliarden Yen zurück. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet Canon mit einem schrumpfenden Gewinn, im laufenden Quartal könnte auch ein Verlust herauskommen. (Andreas Wilkens) / (anw)