Menü
c't Fotografie

Unterwassergehäuse Fantasea für Sonys Spiegellose angekündigt

Fantasea hat ein Unterwassergehäuse für Sonys spiegellose Systemkameras vorgestellt. Es soll bis 60 Meter Wassertiefe geprüft sein und ab Ende April in den Handel kommen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Unterwassergehäuse Fantasea für Sonys Spiegellose angekündigt

Fantasea hat ein Unterwassergehäuse für Sonys APS-C-Systemkameras präsentiert. Das Gehäuse mit der Modellbezeichnung FA6500 soll für die beiden Kameras A6500 und A6300 passen. Nach Angaben des Herstellers verfügt das Gehäuse über ein Wechselportsystem, einen Leckwarner und fiberoptische Anschlüsse für Unterwasserblitze. Jedes Gehäuse soll im Werk auf eine Tauchtiefe von 60 Metern geprüft werden.

Rückseite des FA6500-Gehäuses

(Bild: Pressebild von Hydronalin)

Der deutsche Fantasea-Vertriebspartner Hydronalin will das Unterwassergehäuse einzeln und im Set mit Unterwasserstativ anbieten. Ab Ende April soll das FA6500 verfügbar sein. Der Preis wird bei rund 1.000 Euro (ohne Ports) liegen. (Christoph Jehle) / (cbr)