Menü
c't Fotografie

Updates für Nikon D3 und D700

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: Nikon)

Mit dem Update werden jetzt die Geodaten, die die D3 mit Hilfe des GPS-Empfängers GP-1 aufnimmt, in den Programmen ViewNX und in der Capture NX 2 angezeigt. Auch wurde die Autofokusgeschwindigkeit beim kontinuierlichen Fokus (Stellung C) beschleunigt. Des Weiteren behebt die Firmware-Version 2.01 den selten auftretenden Fehler, dass in Verbindung mit den Objektiven AF-S VR Micro-Nikkor 105 mm 1:2,8 G IF-ED und AF VR Zoom-Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6 D ED die Fotos unterbelichtet wurden. Bei beiden Kameras behebt das Update zudem das gelegentliche Auftreten schwarzer Punkte in den Bildern, wenn bei einer Langzeitbelichtung die Rauschreduzierung zugeschaltet ist – ein Problem, mit dem auch Canon kürzlich zu kämpfen hatte. Die Liste aller Änderungen bei der D3 und D700 sowie die Installationsdateien für Windows und Macintosh stellt Nikon auf seinen Supportseiten bereit. (rst)