Menü
c't Fotografie

Venedig-Fotograf Fulvio Roiter gestorben

Seit Jahrzehnten galt er als einer der wichtigsten Künstler seines Fachs in Italien. Jetzt ist der für seine Venedig-Aufnahmen bekannt gewordene Fotograf Fulvio Roiter im Alter von 89 Jahren gestorben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der mit seinen stimmungsvollen Venedig-Aufnahmen berühmt gewordene Fotograf Fulvio Roiter ist tot. Er sei am Montagabend im Alter von 89 Jahren in einem Krankenhaus in der Lagunenstadt gestorben, zitierte die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag seine Frau Louise Enmbo. Roiter hat in seiner langen Karriere unzählige Bildbände veröffentlicht, seine Fotografien wurden in Museen in aller Welt ausgestellt. Seit Jahrzehnten galt er als einer der wichtigsten Künstler seines Fachs in Italien. Besonders eindrucksvoll waren die schwarz-weißen Momentaufnahmen aus seiner Heimatstadt Venedig, in denen er die magische, aber auch die unbekannte Seite der Stadt am Canal Grande festhielt.

(dpa) / (keh)