zurück zum Artikel

Version 3.1 der HDR-Software Photomatix 0 Kommentare

Für die HDR-Software Photomatix Pro [1], die vom Franzis-Verlag vertrieben wird, steht ein kostenloses Update auf Version 3.1 zur Verfügung, womit sich jetzt auch Raw-Formate der Canon EOS 5D Mark II [2] und der Panasonic Lumix LX3 [3] bearbeiten lassen. Auch implementiert der Hersteller HDRsoft [4] neue Funktionen wie eine automatische Rauschreduzierung und Verringerung der chromatischen Aberration. Den Bearbeitungsbereich peppen neue Einstellmöglichkeiten auf. Die Update-Software für Windows und Macintosh kann entweder beim Franzis Verlag [5] oder direkt bei Photomatix [6] heruntergeladen werden. Ebenso kann man über diese Seiten die Vollversion für rund 90 Euro (Downloadversion) beziehungsweise 100 Euro (Boxversion) beziehen. (rst [7])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-203458

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.heise.de/foto/Kontrastmittel-Photomatix-3--/artikel/119608
[2] http://www.heise.de/foto/Profi-Kaliber-Canon-EOS-5D-Mark-II--/artikel/122346
[3] http://www.heise.de/foto/produktdaten/kameras/kompakt/panasonic/lumix-dmc-lx3-29660/
[4] http://www.hdrsoft.com/de/index.html
[5] http://www.franzis.de
[6] http://www.photomatix.de
[7] mailto:rst@ct.de