Menü
c't Fotografie

Wettbewerbsauswahl: Astro-Fotograf des Jahres

Polarlichter über Island, ein Mosaik des Orionnebels: Das Königliche Planetarium sucht den besten Astro-Fotografen und wir zeigen erste Wettbewerbsbilder.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge
Wettbewerbsauswahl: Astro-Fotograf des Jahres

(Bild: Magic © Jingyi Zhang (Australia))

Der Wettbewerb Insight Astronomy Photographer of the Year geht in diesem Jahr in die zehnte Runde. Fotografen aus 91 Ländern haben dafür über 4000 Bilder ins Rennen geschickt. In unserer Bilderstrecke sehen sie eine die Vorauswahl für den Wettbewerb. Welches der eingereichten Bilder sich letztlich durchsetzen kann, soll am 23 Oktober 2018 feststehen.

Vorauswahl: Insight Astronomy Photographer of the Year 2018 (30 Bilder)

Sternspuren um einen Wacholder in den Rocky Mountains (Montana, USA)

Nikon D810 camera, 20mm f/4 lens, ISO 1600, multiple 40-second exposures (Bild: Holding Due North © Jake Mosher (USA))

Das Königliche Planetarium in Greenwich veranstaltet den Wettbewerb zusammen mit dem BBC Sky at Night Magazine. Sponsor ist der Finanzdienstleister Insight Investment.

Neben dem Gesamtsieger, der mit einem Preisgeld von 10.000 Britischen Pfund (rund 11.400 Euro) belohnt wird, sollen auch Gewinner in verschiedenen Themenbereichen gewählt werden, darunter unter anderem die Kategorien "Unsere Sonne", "Unser Mond", "Planeten, Kometen und Asteroiden", "Galaxien", "Aurora", "Wolkenkratzer" oder "Sterne und Sternennebel". Auch werden Preise für den besten Jung-Fotografen sowie den besten Neueinsteiger vergeben. (ssi)