Menü
c't Fotografie

Wie Streifen wirken: Die Bilder der Woche (KW24)

Hoch, quer, breit oder schmal, parallel oder auch nicht - Streifen können in vielerlei Form daherkommen und im Foto ganz unterschiedlich wirken.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Wie Streifen wirken: Die Bilder der Woche (KW24)

(Bild: Reiner Weber )

Dazu müssen es nicht gleich zwei gestreifte Zebras vor einem Lattenzaun sein wie beim heutigen Bild des Tages. In unseren Bildern der Woche kommen die Streifen manchmal auch etwas dezenter daher wie im Bild Mach mal Pause von Johannes Huemer, bei dem der sanfte helle grüne Streifen den Schmetterling noch etwas mehr leuchten lässt. Viele regelmäßige Streifen bringen dagegen Rhythmus ins Bild wie bei Hände von Georgie Pauwels oder fokussieren den Blick wie die aufeinander zulaufenden Linien im Innenhof des Palazzo Pubblico in Siena, während die verwischten Löwenzahnblüten im Bild Gelb von Reiner Weber der Wiese im Bild oben eine ungewohnte Dynamik verleihen.

Unsere Bilderstrecke zeigt alle Bilder des Tages der vergangenen Kalenderwoche noch einmal im Überblick:

Die Bilder der Woche (KW24) (7 Bilder)

Palazzo Pubblico in Siena

Dieser starke Ausblick aus dem Innenhof des Palazzo Pubblico (Rathaus) in Siena gelang Andreas Mariotti während seiner Toskana- und Emilia-Romagna-Reise im Mai. "Direkt bei Betreten des Innenhofes wusste ich, welche Art von Foto ich hier machen wollte. Der rechteckige Innenhof, die Zinnen und der Turm boten sich einfach wunderbar für eine Perspektive mittig im Hof mit direkten Blick nach oben an. An diesem Tag herrschte leider schlechtes Wetter, Gewitterschauer und Sonne wechselten sich ab. Dies bescherte mir für das Foto jedoch einen dramatischen Himmel, der dem Bild zusätzlich zugute kam. Nachbearbeitet wurde das Bild in Adobe Lightroom. In erster Linie wurden die Tiefen angehoben und die Klarheit erhöht, um die Struktur der Ziegelsteine besser zur Geltung zu bringen. Zusätzlich entschied ich mich für einen Farblook, der dadurch erzeugt wurde, dass ich die Sättigung der Grün- und Blautöne reduziert habe. Kameraausrüstung: Sony A6300 mit Sony Zeiss 16-70mm f4.0 bei 16mm, f9.0, 1/1000s, ISO 100"
(Bild: Andreas Mariotti )

(anm)