Menü
c't Fotografie

World Bodypainting Festival – Fest für Fotografen

Das diesjährige World Bodypainting Festival Anfang Juli in Österreich bietet einiges für Fotografen, darunter Fotoshootings und einen Fotowettbewerb - plus einen Stand von c't Fotografie.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
World Bodypainting Festival - Fest für Fotografen

(Bild: WBF, Foto: Daniel Janesch, Künstler Vadocz Balazs)

Fotoprojekte mit Bodypainting-Models sind populär, doch nur die wenigsten Fotografen investieren Aufwand und Kosten, um sich Bodypainter plus Models zu leisten. Eine der wenigen Gelegenheiten, sich dennoch in diesem Bereich auszuleben, ist das World Bodypainting Festival in Pörtschach am Wörthersee in Kärnten. Das Festival läuft vom 1. bis 3. Juli, bereits ab 27. Juni gibt es Workshops, darunter einige für Fotografen. Die Veranstalter erwarten rund 1500 Künstler und 30.000 Besucher. Einen Vorgeschmack gibt die Bilderstrecke hier vom Festival 2015.

Wesentlicher Teil des Festival sind die Bodypainting-Wettbewerbe in verschiedenen Kategorien. Es gibt einen abgetrennten Fotowettbewerbsbereich (Photo Award Area) direkt am See. Die Modelle werden sich in diesen Bereich begeben, um als Model zur Verfügung zu stehen. Zusätzlich gibt es Fotobereiche, zu denen nur Fotografen mit dem entsprechenden Pass Zutritt bekommen. Dieser ist nicht ganz billig: Der Photo Pass inklusive Bodies & Beats Pass kostet 159 Euro für alle Festivaltage (Ohne Zugang zum Fotobereich kostet der Festivalpass 49 Euro).

Darin enthalten ist die Teilnahme am internationalen Fotowettbewerb "World Bodypainting Photo Award", der in den beiden Kategorien Photo Classic und Digital Composing vergeben wird. Es sind nur Fotos von 2016 zugelassen. Die besten Werke werden nach dem Festival von einer Fachjury prämiert und ausgezeichnet. Die Arbeiten werden am Festival im Jahr darauf gezeigt und ein Teil wird in einem Fotokatalog abgedruckt und an jeden Teilnehmer kostenlos geschickt.

World Bodypainting Festival (15 Bilder)

(Bild: WBF, Foto Carsten Rentz, Künstler Kyla Morgan)

In der Woche vor dem Festival finden Workshops statt. Am Montag, den 27. Juni gibt Ulf Scherling einen Akt-Workshop in der Garnitzenklamm. Der Workshop Bodypainting Fotografie von Bertrand Orsal am Dienstag wendet sich auch an Anfänger dieses Bereichs. Am gleichen Tag vermittelt Jörg Schmid sein Wissen über Lightpainting. Fotokurse am Mittwoch, den 29. Juni Akt Fotoworkshop wieder mit Ulf Scherling und Funk Photoshooting von Dmitri Moisseev, hier geht es um schrille und verrückte Looks mit Models. Am Donnerstag wird Outdoorshooting im Zauberwald von Anton Klocker geboten und Leon Sokoletski hält ein Adobe Photoshop Tutorial inklusive Fotoshooting.

Das World Bodypainting Festival hat einen Ausstellungsbereich, in dem auch c't Fotografie seinen Stand hat: Wir bringen Zeitschriften, Fototipps, Festival-Specials und Redakteure mit. (jr)