Menü
c't Fotografie

c't Fotografie 03/2019: Alte Objektive an modernen Kameras

Bastelspaß und neue Gestaltungsmöglichkeiten: In der c't Fotografie 03/2019 zeigen wir, wie alte Objektive an aktuelle Digitalkameras kommen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

Alte Rollfilmkameras findet man mit etwas Glück schon für fünf Euro auf dem Flohmarkt oder in Internetbörsen. Die alten Schätze werden meist gesammelt, weniger genutzt. Dabei haben die Optiken einiges zu bieten, nicht zuletzt einen weichen Vintage-Look. Mit einer leicht zu verfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, erklärt Autor Cyril Harnischmacher in der neuen Ausgabe von c't Fotografie, wie alte Objektive auch an modernen Spiegelreflex- oder Systemkameras angebracht werden.

Die Einkaufsliste umfasst nur sieben Punkte, die nötigen Zutaten sind selten teurer als zehn Euro das Stück. Darunter sind ein M42-Kameradeckel und der entsprechende Adapter für das genutzte Kamerabajonett. Mit einem Schneidezirkel wird nun ein Loch in den Kameradeckel geschnitten, der die Größe des hinteren Objektivdurchmessers besitzt. Daran befestigt man das Objektiv mit Hilfe eines Gummirings. Ein Helio-Adapter sorgt für den richtigen Abstand zwischen Sensor und Objektiv. Diesen Abstand bezeichnet man auch als Auflagemaß. Lässt sich der Adapter verstellen, ermöglicht er nicht nur Korrekturen kleiner Messabweichungen beim Auflagemaß, er kann auch für verschiedene Objektive genutzt werden. Harnischmachers Bauanleitung bietet den Vorteil, dass sich die verwendeten Objektive ohne Probleme wieder an der Originalkamera befestigen lassen.

Die c't Fotografie 03/2019 ist ab sofort am Kiosk erhältlich oder über den heise Shop bestellbar.

c't Fotografie 3/2019: Inhalt im Überblick (14 Bilder)

Bergpanoramen haben es dem Fotografen Gürel Sahinangetan. Das Portfolio gibt Einblicke in die Arbeit des außergewöhnlichen Landschaftsfotografen.

Menschen im Weitwinkel: Die Fotografie kennt viele Konventionen, beispielsweise entsteht das perfekte Porträt immer mit einer lichtstarken 80-mm-Brennweite. In diesem Beitrag werfen wir die Konventionen über Bord und fotografieren Menschen mit dem Weitwinkelobjektiv. Ergänzend machen wir uns auf die Suche nach mehr Weite für APS-C- und MFT-Kameras.

Monitore für Fotografen: Es muss nicht das teuerste Modell sein. Wir verraten, worauf Fotografen beim Monitorkauf besonders achten müssen, wenn sie ihre Fotoausbeute begutachten, bearbeiten oder teilen wollen.

Deep Sky für Einsteiger: Es geht auch ganz ohne Teleskop, denn schon mit einer normalen Systemkamera nehmen Sie faszinierende Bilder der Milchstraße, wunderschöne Nebel und ferne Galaxien auf. Wir zeigen, wie Sie mit vergleichsweise einfachen Mitteln Deep-Sky-Objekte fotografieren – und wo Sie die dazu passenden dunklen Orte finden.

Die c't Fotografie 03/2019 ist im heise Shop bestellbar. Die komplette Inhaltsübersicht der Ausgabe, den Überblick über das Zusatz-Material auf der Heft-DVD, Vorschaubilder und das Editorial finden Sie im heise-Shop. Dort können Sie das Heft ab sofort für 10,90 Euro bestellen. Die digitale Version als PDF-E-Paper oder als Augabe für Amazon Kindle kostet 9,99 Euro. (cbr)