heise-Angebot

c‘t Fotografie 2/2020: Kamera im Griff

Wer seine Ausrüstung kennt, reagiert auf Foto-Chancen und Veränderungen vor Ort wesentlich schneller und flüssiger.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
Von

"Müssen Sie hinschauen, um Ihre Kamera einzuschalten?" oder "Können Sie die Belichtung korrigieren, ohne den Fotoapparat vom Auge zu nehmen?", "Treffen Sie auch in Dunkelheit die AF-ON-Taste?" oder "Wissen Sie, wie Sie in jeder Situation ohne Umwege zur manuellen Scharfstellung kommen?" Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit "nein" beantworten, haben wir in der neuen c't Fotografie 2/2020 den richtigen Artikel für Sie.

Auf einer Fotoreise, beim Sport oder auf Konzerten muss jeder Handgriff sitzen. Nur so lässt sich die Kamera unter Zeitdruck und in schwierigen Bedingungen souverän bedienen. Wer sich darauf gut vorbereitet und Routinen entwickelt, wird mit erstklassigen Fotos belohnt. Fotoreise- und Expeditionsleiterin Sandra Petrowitz hat Fotografen bei unzähligen Shootings auf Safaris und Expeditionen begleitet und auf die anstehenden Situationen vorbereitet.

Diese Erfahrung teilt sie nun in einem ausführlichen Praxis-Beitrag mit unseren Lesern. Dabei geht sie auf unterschiedliche Szenarien ein, ob Tiere in freier Wildbahn, aufregende Landschaften oder Menschen auf der Straße. Sie gibt den Fotografen konkrete Checklisten an die Hand, mit denen sie sich auf verschiedene Situationen vorbereiten können und Anleitungen, um alle Handgriffe im Vorfeld zu üben. Wiederholung und Routine sind dabei das A&O – zunächst in unwichtigen Situationen, damit es blind klappt, wenn es darauf ankommt.

Die c't Fotografie 2/2020 gibt es nicht nur im Handel, sondern auch im heise-Shop.

Wildpferde vor der Kamera. Wildpferde, die mit wehenden Mähnen im gestreckten Galopp über die schier endlose Prärie ziehen, wecken die Sehnsucht nach grenzenloser Freiheit. Für natur- und tierliebende Fotografen bieten sie traumhaft viele Motive. Doch wie plant man eine Foto-Session mit wildlebenden Pferden? In dem Artikel erfahren Sie, wie man inmitten der Pferdefamilien auf Bildkomposition, Emotionen und technische Feinheiten achtet und echte FineArt-Porträts inszeniert.

Spiegellose Systemkameras. Seitdem Canon und Nikon ernsthaft bei den Spiegellosen Systemkameras mitmischen, ist das Angebot enorm vielfältig geworden. Wir helfen bei der Entscheidung für das richtige System.

APS-C-Kit-Zooms mit langer Brennweite. Lohnt sich zum Einstieg der Griff zum Kit-Objektiv mit größerem Brennweitenbereich? Wir haben uns die günstigen Allrounder in Labor und Praxis angeschaut.

Retuschetricks und Spezialeffekte mit Füllmethoden. Viele Techniken wie Dodge & Burn oder andere Spezialeffekte lassen sich perfekt mit den Füllmethoden in Photoshop umsetzen. Anhand praktischer Beispiele zeigen wir den Umgang mit den mächtigen Ebenenwerkzeugen.

Fotorucksäcke – Tragbare Werkzeugkästen für Fotografen. Moderne Fotorucksäcke bieten durchdachte Details, selbst bei den günstigen Modellen. Profifotograf Michael Jordan hat elf aktuelle Modelle unter die Lupe genommen.

Der gesamte Inhalt der c't Fotografie im Überblick

Sie bekommen die aktuelle Ausgabe der c't Fotografie (02/2020) für 10,90 im heise shop. Dort erhalten Sie eine komplette Inhaltsübersicht und Informationen über das Zusatz-Material auf der Heft-DVD oder den c't Fotografie Download, dazu Vorschaubilder und das Editorial. Bis einschließlich dem 09.03.2020 können Sie die Ausgabe noch versandkostenfrei bestellen. Das ePaper und die Ausgabe für Amazon Kindle kosten jeweils 9,99 Euro.

(pen)