TV- und Streaming-Tipps für Nerds

Sehenswerte Sendungen im Free-TV, bei Streaming-Anbietern und in den Mediatheken

Die Kolonisierung des Mars, ein Marktplatz im Darknet und eine ziemlich bizarre Gemeinde - wir haben wieder Nerd-taugliche Sendungen für die kommende Woche herausgesucht.

Die meisten von uns zahlen fleißig die GEZ-Gebühren, viele verfügen über ein Amazon-Prime- oder Netflix-Abo und einige zahlen für HD-Inhalte im Free-TV sogar nochmal extra. Meckern über die Qualität des Programms tun wiederum fast alle. Gibt es tatsächlich keine guten Filme, Serien, Dokus und Radiosendungen mehr, die auch Nerds erhellen und unterhalten? Die Antwort lautet ganz klar: Doch, es gibt sie! Wir liefern dafür jeden Freitag aktuelle Beispiele.

Der elfte Kinofilm aus dem Raumschiff-Enterprise-Universum heißt ganz einfach Star Trek und stammt aus dem Jahr 2009. Der Film findet in einer alternativen Zeitlinie statt und erzählt die Vorgeschichte der Hauptcharaktere Kirk, Spock, Scotty, Pille, Uhura und Sulu. Neben dem Werdegang der Protagonisten an der Sternenflottenakademie steht vor allem der Konflikt mit den Romulanern im Mittelpunkt. Diese sind nicht nur für den Tod von Kirks Vater verantwortlich, sondern treten einige Jahre nach dessen Ableben erneut auf den Plan, um Spocks Heimatplaneten Vulkan sowie die Erde zu zerstören. Nach einigen zwischenmenschlichen Start-Schwierigkeiten versucht die Enterprise-Crew schließlich, den Angriff der Romulaner abzuwehren. Star Trek wird am Freitag, den 25.05.2018 um 20:15 Uhr bei ProSieben zu sehen sein.

Spider-Man (2002) mit Tobey Maguire ist für mich die mit Abstand beste Spider-Man-Verfilmung, was nicht zuletzt am Hauptdarsteller sowie dessen Gegenspieler - Willem Dafoe - liegt. In dem ersten der bisher sechs Spider-Man-Kinofilme geht es um den zurückhaltenden und von Mitschülern belächelten Peter Parker, der eines Tages von einer genmanipulierten Spinne gebissen wird. Dadurch erlangt Peter Superkräfte, durch die er sich besonders schnell, kraftvoll und elegant fortbewegen kann. Außerdem kann er selbst Spinnennetze aus seinen Handflächen abfeuern. Ihm steht der "Grüne Kobold" als Widersacher gegenüber, der durch einen experimentellen Selbstversuch zu einem wahnsinnigen und extrem starken Bösewicht mutiert ist und die Bürger der Stadt New York in Gefahr bringt. Spider-Man läuft am Sonntag, den 27.05.2018 um 00:40 Uhr in der ARD.

Tipp: Für alle heise-Nutzer gibt es bis einschließlich Sonntag, den 27.05.2018 die Vollversion des Multimedia-Players onlineTV 13 Plus gratis.

Die Miniserie MARS ist eine Mischung aus Dokumentation und Science-Fiction-Drama. Sie spielt im Jahr 2033 und handelt von einer bemannten Mars-Mission, die der Erkundung sowie der Kolonisierung dienen soll. Stilistisch besteht MARS aus filmischen Elementen in aufwendiger Kulisse sowie einem dokumentarischen Teil mit Off-Stimme und Interviews. Die eigentliche Handlung wird auf diese Weise stets den tatsächlichen Erkenntnissen der Raumfahrt, dem aktuellen Stand der Technik und der Forschung in diesem Bereich gegenübergestellt. In der Serie kommen unter anderem der bekannte US-Raumfahrt-Ingenieur Robert Zubrin sowie der Tech-Unternehmer Elon Musk zu Wort. Die erste Staffel von MARS ist ab sofort bei Netflix verfügbar, eine zweite Staffel befindet sich bereits in der Mache.

Das Fünfte Element mit Bruce Willis und Milla Jovovich zählt mit einem Einspielergebnis von rund einer Viertelmilliarde Dollar zu den erfolgreichsten europäischen Filmen. Der Science-Fiction-Film aus der Feder von Luc Besson handelt von dem namensgebenden, zunächst unbekannten fünften Element, das in Verbindung mit den anderen vier Elementen die Welt vor dem Bösen retten kann. Das kehrt nämlich alle 5000 Jahre auf die Erde zurückkehrt, um sie zu zerstören. Diesen Plan versuchen im Jahr 2263 der Taxifahrer und Ex-Elitesoldat Korban Dallas, der Priester Vito Cornelius sowie das Fünfte Element, das durch die Frau Leeloo Minai Lekarariba-Laminai-Tchai Ekbat De Sebat verkörpert wird, zu verhindern. Das Fünfte Element wird am Sonntag, den 27.05.2018 um 00:40 Uhr bei Sat. 1 ausgestrahlt.

Der nur über Umwege zugängliche, vermeintlich dunkle Teil des Internets stellt die Grundlage des Films Silk Road - Könige des Darknets dar. Der Thriller handelt von einem Darknet-Dealer-Duo, das gemeinsam mit der Informatik-Studentin Daphne in gefährlich düstere Geschäfte verstrickt ist. Anfangs vertreiben die Drei nur im kleinen Stil allerlei Drogen über das Darknet. Als sie jedoch mit der Zeit mehr Abnehmer finden und große "Investoren" Interesse an ihren Geschäften bekunden, gerät das ganze Unterfangen außer Kontrolle. Die niederländisch-deutsche Koproduktion Silk Road - Könige des Darknets wird am Mittwoch, den 30.05.2018 um 20:15 Uhr bei Tele 5 ausgestrahlt.

Das verschlafene Nest Annville (Texas) kann sich glücklich schätzen: der örtliche Prediger Jesse Cutter wird von einem mysteriösen Wesen beherrscht. Und das verleiht ihm übernatürliche Kräfte, mit denen er seine Schäfchen beschützt und ihnen mit guten Taten hilft. Eines Tages scheint es jedoch, als hätte Gott die kleine Gemeinde vergessen - und tatsächlich, Gott hat seinen Posten verlassen und wird offiziell vermisst! Jesse begibt sich fortan auf die Suche nach ihm und stößt dabei auf einige mitunter seltsame Verbündete, aber auch auf eine Geheimorganisation mit verheerenden Absichten. Von der Fantasyserie Preacher, die diese Geschichte erzählt, gibt es ab sofort zwei Staffeln bei Amazon Prime Video zu sehen. Eine dritte Staffel wurde bereits angekündigt und befindet sich seit Ende 2017 in der Produktion.

Haben Sie die letzte Ausgabe von "Nerdige Aussichten" verpasst? Kein Problem, denn an dieser Stelle habe ich die beliebtesten Sendungen der letzten Wochen noch einmal in einer Bildergalerie zusammengefasst.

Haben Sie vielleicht noch den ein oder anderen sehenswerten Tipp? Welche Sendungen sollte man als Nerd nicht verpassen? Erzählen Sie doch in den Kommentaren davon!