Arduino Multifunction-Shield: Infrarot-Fernbedienung als Steuerung

Für weniger als einen Euro kann man mit diesem Hack eine Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung für das Arduino MFS umrüsten.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Wenn man für ein Multifunction-Shield (MFS) Bedientasten benötigt, bietet sich eine Infrarot-Fernbedienung an. Hier kann man mit nur einem einzigen Portpin gleich mehrere Tasten abfragen. Eine passende Buchse für einen IR-Empfänger existiert bereits – so muss man nicht einmal löten, sondern einfach nur einstecken. Doch wenn schon das Shield so gut wie nichts kostet, dann sollte natürlich auch der IR-Teil günstig nachrüstbar sein. Und das geht: Für weniger als 1 Euro kann man eine IR-Fernbedienung und den passenden IR-Empfänger kaufen.

Die Fernbedienung, die wir auf der folgenden Seite empfehlen, ist kein no-name Produkt, sondern ursprünglich für das Siemens Gigaset gedacht. Es wird das bekannte RC5-Protokoll verwendet. Die Reichweite der Fernbedienung sowie die Empfindlichkeit des IR-Empfängers sind erstaunlich gut. Es muss nicht genau auf den IR-Empfänger gezielt werden. Stattdessen reichen bereits Reflektionen an Wänden oder Decke im Zimmer aus. Für die softwaremäßige Auswertung der IR-Codes gibt es komfortable Arduino-Bibliotheken, die die gängigen IR-Codes unterstützen, sodass eine Auswertung mit sehr wenig Aufwand machbar ist. Die IR-Codes der Fernbedienung konnten wir damit problemlos herausfinden.

Durch die Nachrüstung des IR-Empfängers am MFS können aber auch andere Fernbedienungen verwendet werden, zum Beispiel bei Ebay erhältliche Modelle im Mini-Format mit NEC-Protokoll. Diese sind einzeln oder auch im Set mit einem IR-Empfänger HX1838 erhältlich.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+