Das Abfahrts-Ski-Mobil

Mit dem Sno-Go Bike kann man auf drei Kufen über Pisten rasen – besser als auf einem Mountainbike.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Sno-Go)

Von

Snowboards, Ski oder Mountainbikes mit Spikes sind Ihnen im Wintersport zu langweilig? Die Firma Sno-Go aus dem schneereichen US-Bundesstaat Utah hätte da etwas für Sie: eine Art Dreirad auf Kufen. Das Sno-Go Bike wird im Stehen gefahren und besitzt drei kurze Bretter, zwei hinten mit Bindungen für die Skischuhe und eines vorn, das sich mit einem Lenker bewegen lässt.

Das Gefährt ist allerdings nicht starr. Stattdessen gibt es sogenannte Pivot Points, über die es sich auf Körperbewegung hin weit in die Kurve legen kann. Dafür sind zahlreiche Gelenke verbaut, die unter anderem oberhalb der Bretter sitzen. Außerdem kann man mit einfachen Bewegungen bremsen.

Wer etwas Zeit investiert, kann nicht nur bei Abfahrten carven – also wie im Slalom hin und her schwingen –, sondern sich auch an Sprünge wagen. Das Gefährt wiegt knapp 15 Kilogramm, verfügt über eine Sicherheitsschnur, die sich bei Unfällen ebenso automatisch löst wie die Bindungen, und wird laut Hersteller auch schnell von Anfängern beherrscht.

Produkt: Bike
Hersteller: Sno-Go
Preis: regulär 1450 Dollar

(bsc)