Das verdienen Softwareentwickler in Deutschland: Aktuelle Gehälter aufgelistet

Softwareentwickler können selbst im Vergleich mit anderen IT-Berufen recht viel verdienen. Die Corona-Pandemie scheint sie bisher wohl kaum zu betreffen.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 151 Beiträge

(Bild: nuruddean / Shutterstock.com)

Von
  • Marvin Strathmann
Inhaltsverzeichnis

Developer, Softwareentwickler, Anwendungsentwickler – es gibt verschiedene Begriffe für die Leute, die hauptberuflich Software programmieren. Richtig abgrenzen lassen sich diese Begriffe nicht voneinander. Noch etwas vielfältiger als die Begriffe ist der Beruf an sich. Klar, man entwickelt Apps, Programme oder Komponenten dafür. Aber bastelt man an Frontend-Software? Ist man für das Backend zuständig, für SAP-Programme oder Apps fürs iPhone? Darüber hinaus kann der Softwareentwickler für die Benutzerfreundlichkeit oder die User Experience verantwortlich sein, für die Sicherheit der Programme, die Wartung oder das Testing.

Softwareentwickler verdienen im Vergleich zu anderen Fachkräften recht gut. Selbst im Vergleich mit anderen IT-Berufen schneiden Entwickler komfortabel ab. Es kommt allerdings darauf an, für was der Entwickler tatsächlich zuständig ist: So verdient ein Backend-Entwickler mehr als ein SAP-Berater oder ein Frontend-Entwickler, der Frontend-Entwickler wiederum verdient mehr als ein Angestellter für den Second-Level-Support.

Gehälter in verschiedenen Branchen

Die hier vorgestellten, aktuellen Studien zum Gehalt von Softwareentwicklern berücksichtigen nicht die momentane Corona-Pandemie. Ihre Daten beziehen sich meist auf Befragungen oder Selbstangaben aus dem Jahr 2019. Bisher scheint die Pandemie allerdings die Softwareentwickler kaum zu betreffen, zumindest wenn man der Website Glassdoor glauben mag: "In vielen Unternehmen gibt es immer noch zahlreiche offene Stellen, auf die sie sich bewerben können", hieß es dort zumindest noch im Mai 2020.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+