Menü

Die Idee hinter Industrie 4.0: Mehr als Technik

Industrie 4.0 verspricht enorme Produktivitätssteigerungen, löst jedoch nachvollziehbare Sorgen aus. Kommen wird sie trotzdem.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der Begriff Industrie 4.0 polarisiert. Erstmals auf der Hannover Messe 2011 verwendet, kündigt er die vierte industrielle Revolution an. Auch in der Politik wird der Begriff vielfach verwendet, wenn es um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie geht. Dennoch ist nicht immer klar, worum es bei Industrie 4.0 wirklich geht. Die Bedeutung von Industrie 4.0 wird am ehesten anhand der Organisation deutlich: So haben sich die Trägerverbände VDMA, ZVEI und Bitkom des Themas angenommen, deren Aktivitäten von einem gemeinsamen Lenkungskreis (Plattform Industrie 4.0) koordiniert und vernetzt werden.

Dennoch wird die Idee hinter Industrie 4.0 in der breiten Öffentlichkeit kaum verstanden und hat seitdem vielerorts für teils kontroverse Diskussionen gesorgt. Zur Verwirrung hat eine ganze Reihe unterschiedlicher Definitionen beigetragen. Diese sind oft gut gemeint, bewirken aber zum Teil das Gegenteil eines gemeinsamen Verständnisses. Technologiebasis und Vision hinter Industrie 4.0 werden häufig vermischt. Übereifriges Marketing einiger Firmen verstärkt die Verwirrung ("Industrie 4.0 machen wir schon") und verbirgt die tatsächliche und tragfähige Idee hinter Industrie 4.0. Eine kaum übersehbare Anzahl von Meinungen und Interpretationen verstellt dem Interessierten den Blick auf den Kern und das, was Industrie 4.0 wirklich ist.

Industrie 4.0 ist eine Zukunftsvision, die die Einbettung von Internettechnologien in der Industrie voraussagt. Die Triebkräfte hinter Industrie 4.0 sind Technologien. Nur wer diese verstanden hat, kann den Visionen folgen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+