Die Unterschätzten

Es gibt Fahrzeuge, die die meisten Käufer nicht auf dem Zettel haben, obwohl sie ihre Qualitäten haben. Wir haben ein paar davon gesammelt

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

(Bild: FCA)

Von

Bei manchen Autos versteht man, warum sie auf den letzten Plätzen der Zulassungsstatistik landen. Doch die Liste der wirklich schlechten Autos wird, Gott sei Dank, immer kürzer. Viel öfter gibt es heutzutage Fahrzeuge, die technisch gut sind und aus eher subjektiven Gründen, wie etwa ihrem Image, gemieden werden.

Darunter sind hochinteressante Fahrzeuge, die von nüchternen Japanern mit innovativer Technik bis zu attraktiven Exoten reichen, die an einem mittlerweile nicht mehr ganz so begründeten Ruf leiden, unzuverlässig und überteuert im Unterhalt zu sein. Diese Zusammenstellung ist, ebenso wie die Kommentare, rein subjektiv und soll zur Diskussion anregen.

Denken Sie selbst mal darüber nach, welche Automobile sie gar nicht mehr auf dem persönlichen Schirm hatten. Vielleicht finden Sie auch, dass andere Modelle, der genannten Marken, viel eher zu den zu Unrecht übergangenen Qualitätsautos gehören. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei, vergessene Champions zu entdecken.

Die Unterschätzten (29 Bilder)

Mazda 6

Wer Autos der Mittelklasse unterstellt, sie wären alle austauschbar, sollte den Mazda 6 dringend mal fahren. Der Kombi mit dem 150-PS-Diesel und Schaltgetriebe erwärmt das Herz aller, die mehr als nur irgendwie ankommen wollen. Die gelungene Fahrwerksabstimmung trägt dazu ihren Teil bei. (Bild: alle Hersteller)

()