Downgrade-Recht: Windows 11 kaufen, Windows 10 nutzen

Sind Sie mit Windows 11 unzufrieden, sodass Sie Windows 10 nutzen wollen? Wir klären, ob Sie eine Altlizenz kaufen müssen oder ob ein Downgrade möglich ist.

Lesezeit: 17 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
, Andreas Martini

(Bild: Andreas Martini)

Von
  • Axel Vahldiek
Inhaltsverzeichnis

Während das Aktualisieren einer älteren Windows-Version auf eine neuere "Upgrade" heißt, steht die Bezeichnung "Downgrade" für den Prozess in umgekehrter Richtung: das Ersetzen einer Windows-Version durch eine ältere, also beispielsweise Windows 11 durch Windows 10. Motive können beispielsweise sein, dass die gewohnte Hard- oder Software unter der neuen Version nicht läuft oder dass man das, was Microsofts PR-Abteilung als Fortschritt bei der Bedienoberfläche feiert, selbst eher als Rückschritt wahrnimmt.

Mehr zu: Windows 11

Während ein Upgrade in vielen Fällen unter Beibehaltung aller Daten, Anwendungen und Einstellungen gelingt, erfordert ein Downgrade grundsätzlich eine Neuinstallation. Einen anderen Weg hat Microsoft nicht vorgesehen und wir kennen keinen Trick, es trotzdem hinzubekommen. Immerhin stellt eine Neuinstallation im Rahmen eines Downgrades Sie vor keine zusätzlichen Herausforderungen: Sofern Sie Windows schon mal installiert haben, kennen Sie das Procedere bereits.

Dieser Beitrag dröselt auf, wann Sie das Recht auf ein kostenloses Downgrade haben und welche Voraussetzungen zum Ausüben dieses Rechts zu erfüllen sind. Der Artikel "Downgrade-Anleitung: Vorinstalliertes Windows 11 durch Windows 10 ersetzen" zeigt Schritt für Schritt alle nötigen Handgriffe zum Ersetzen einer Windows-11- durch eine Windows-10-Installation.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+