Einsatz von KI: Strukturierte Daten mit KI-Algorithmen auswerten

Mithilfe selbstlernender Algorithmen können Unternehmen strukturierte Datenmengen effizient verarbeiten. Dabei haben sich zwei Verfahren in der Praxis bewährt.

Lesezeit: 9 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Gianni Francesco Balistreri
Inhaltsverzeichnis

Unternehmen besitzen einen großen Reichtum in Form von strukturierten Daten. Dabei bleibt jedoch viel Potenzial ungenutzt, da Datenwissenschaftler strukturierte Daten oft manuell verarbeiten müssen, was zeit- und kostenintensiv ist.

Selbstlernende Algorithmen aus dem Bereich Reinforcement Learning und der effiziente Einsatz aktueller Infrastrukturen von Cloud-Anbietern können solche Analysen automatisiert und kosteneffizient optimieren: Eine KI interpretiert, verarbeitet, transformiert und selektiert strukturierte Daten analytisch korrekt und kann sie hinsichtlich der Aufklärung einer Zielvariable optimieren.

Mehr zu Künstlicher Intelligenz

Das Grundgerüst, um tabellarisch strukturierte Daten mittels KI korrekt und autonom zu verarbeiten, bildet das Reinforcement Learning Environment. Es muss dazu in der Lage sein, das Feature Engineering, die Modellauswahl und die Hyperparameterkonfiguration selbstständig durchzuführen und den neu erzeugten Zustand mithilfe von Daten zu bewerten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+