Menü
c't Magazin

F-Droid: Alternativer Android-App-Store schützt die Privatsphäre

Erteilen Sie Googles Datenschnüffelei eine Absage: Im F-Droid-Store finden Sie Android-Apps ohne Tracker & Co. und installieren diese anonym auf ihrem Gerät.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Inhaltsverzeichnis

Die App-Sammlung auf dem Smartphone verrät viel über seinen Benutzer. Der Google Play Store protokolliert im obligatorischen Google-Konto genau mit, welche der rund 2,5 Millionen Programme man installiert und wann man sie updatet. Zahlreiche Apps bedrohen die Privatsphäre zusätzlich: Sie spionieren den Nutzern mit Trackern hinterher oder wollen passgenaue Werbung zuspielen.

Der alternative App-Store F-Droid positioniert sich gegen solche Schnüffeleien und will die Privatsphäre seiner Nutzer respektieren. Wie der Google Play Store lässt sich der F-Droid-Store nach Apps durchsuchen, die man aufs Mobilgerät lädt und installiert. Das gelingt entweder per Store-App oder man surft den F-Droid-Store direkt per Webbrowser vom Mobilgerät an und installiert Programme von dort.

Die Ripple-App löscht bei Kontrollen brisante Inhalte vom Smartphone.

Ein gewichtiger Unterschied kristallisiert sich beim Download von Apps heraus: Man benötigt dazu kein Konto, der Zugriff erfolgt anonym. Nur die IP-Adresse des Nutzers, ohne die ein Download nicht möglich wäre, wird an den Server übermittelt. F-Droid archiviert die Logs seines Webservers aber nach eigenem Bekunden nicht.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+