Fritzbox: Erinnerungen per Telefon dank Python-Bibliothek Fritzconnection

Dank fritzconnection gelingt die Fritzbox-Steuerung per Skript. Zum Beispiel kann die Fritzbox einen Rundruf absetzen, wenn der Videoschnitt beendet ist.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Pina Merkert
Inhaltsverzeichnis

Nach dem Videoschnitt beginnt das Warten. Das ist beim Rendern im Videoschnittprogramm Kdenlive nicht anders als bei anderen. Während der Rechner Bilder durch den Videoencoder schiebt, bietet sich eine Pause abseits vom Bildschirm an, da der Computer beim Rendern nicht mehr sonderlich flüssig reagiert. Die Zwangspause muss aber nicht länger werden als nötig. Deswegen wäre es schön, der angestrengte Rechner würde hörbar Bescheid geben, sobald er mit dem Rendern und Speichern fertig ist.

Klingeln im ganzen Haus die Telefone, ist das ein gut hörbares Signal. Andrijan Möcker hatte für ein Bastelprojekt mit einem WLAN-fähigen ESP8266-Mikrocontroller an der Türklingel mal gezeigt, wie dieser über das TR-064-Protokoll der Fritzbox Bescheid gibt, damit die per Rundruf alle Telefone klingeln lässt. Das Schöne daran: Die Telefone klingeln beim Rundruf mit einem anderen Ton als bei richtigen Anrufen, sodass man das Signal als Benachrichtigung erkennt und nicht verwirrt "Hallo, wer ist da?" ins nächste Telefon fragt.

Einen Mikrocontroller braucht man für eine Kdenlive-Benachrichtigung nicht. Mit der Python-Bibliothek fritzconnection spricht der Rechner ohne viel Mühe das TR-064-Protokoll. Die Bibliothek ist mit pip ruckzuck installiert, mit sudo davor auf allen Linuxen systemweit:

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+