Besser hören per Smartphone

Der dänische Hörgerätehersteller GN hat die erste Hörhilfe entwickelt, die offiziell zu Apples iPhone passt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der dänische Hörgerätehersteller GN hat die erste Hörhilfe entwickelt, die offiziell zu Apples Smartphone passt.

Der dänische Audiospezialist GN hat in Zusammenarbeit mit Apple das erste Hörgerät entwickelt, das im Rahmen des "Made for iPhone"-Programms mit dem Smartphone des Herstellers kompatibel ist. Der Vorteil dabei: Über eine direkte Funkverbindung können "ReSound LiNX" und Handy miteinander kommunizieren. So kann man etwa seine Musiksammlung vom iPhone ebenso über das Hörgerät abhören wie Telefonate entgegennehmen.

Eine App erlaubt zudem die Einstellung der Hörhilfe. Die Übertragungstechnik arbeitet auf der freien Frequenz um 2,4 GHz und soll stromsparender sein als Verfahren wie etwa Bluetooth. ReSound LiNX wird weltweit Anfang 2014 erhältlich sein. Vereinzelt wurden Geräte aber bereits im Dezember ausgewählten Kunden ausgegeben.

ReSound LiNX kann laut GN in 90 Prozent aller Fälle von Hörverlust helfen. Nutzer können zwischen verschiedenen Hauttonschattierungen wählen, damit das Gerät möglichst unauffällig ist. Dabei muss es sich gar nicht verstecken, denn es sieht eher wie ein High-End-Headset aus. Der genaue Preis steht bislang noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich pro Stück liegen.

Produkt: ReSound LiNX
Hersteller: GN
Preis: noch unbekannt
(bsc)