Lichtblick: ADAC vergleicht Osram Retrofit-LED mit Original-H7

Nachdem es legal gegen H7-Lampen tauschbare LED-Retrofits gibt, hat der ADAC deren Lichtausbeute erneut überprüft. Er sieht einen "enormen" Sicherheitsgewinn.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 730 Beiträge

Mit LED-Retrofits in den Lichtkanal: Der ADAC hat die Lampen des Herstellers Osram mit den serienmäßig montierten H7-Glühlampen verglichen.

(Bild: ADAC)

Von
  • Florian Pillau

Als Osram Ende September 2020 seine erste Leuchtdioden-Autolampe Osram Night Breaker H7-LED 55W zur legalen Nachrüstung vorstellte, bewarb der Hersteller sie damit, doppelt so helles Licht und eine bis zu fünfmal längere Lebensdauer zu bieten. Die Versprechen hat der ADAC nun erneut überprüft.

Eine bessere Lichtausbeute und eine größere Ausfallsicherheit sind Argumente, die der größte deutsche Automobilclub als Sicherheitsplus schon begrüßt hat, bevor es überhaupt LED-Retrofits mit ABG gab. Um wie viel die im Vergleich sehr teuren Lampen nun wirklich besser sind, hat der Verein nun in seinen eigenen Labors messen und "im Hinblick auf Einbau, Leistung und Funktion" überprüfen lassen. Das wenig überraschende Ergebnis lautet: "Nachrüst-LEDs, die statt konventioneller Halogenlampen im Auto eingebaut werden, können die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen."

Der Vorteil besteht laut ADAC im Vergleich zur ersetzten Halogenlampe darin, dass die LED die Fahrbahn heller und weiter ausleuchtet. So konnten Gegenstände am Fahrbahnrand früher und aus weiterer Entfernung erkannt werden. Der Einbau erfordert weiterhin Geschicklichkeit und einen guten Blick auf den richtigen Sitz im Reflektor. Der ADAC empfiehlt, nach dem Einbau die Lichteinstellung sicherheitshalber in einer Fachwerkstatt überprüfen zu lassen. Auch hier also kein Unterschied zu Halogenlampen.

Die befürchtete Blendung anderer Verkehrsteilnehmer, wegen der vor allem jedes Leuchtmittel einer ABG-Pflicht unterliegt, war nicht festzustellen, wenn die Lampen korrekt nach Anleitung montiert waren. Darin unterscheiden sich die "Retrofits" nicht von den Glühfadenlampen.

ADAC vergleicht Osram Retrofit-LED mit Original-H7 (7 Bilder)

Die Behauptung von der "besseren Lichtausbeute" der LED-Lampe gegenüber der originalen H7 hat der ADAC nun abermals überprüft.

Die Retrofits dürfen nur bei dafür in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen montiert werden. Das bedeutet auch, dass beim Einbau in ein nicht freigegebenes Modell oder in einen nicht freigegebenen Teil des Scheinwerfers (also etwa als Fernlicht- statt Abblendlichtlampe) die Betriebsgenehmigung des Fahrzeugs erlöschen kann. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Lampen muss bei den LED-Retrofits die bei Osram über die Website anhand Fahrgestell- und Scheinwerfer-Genehmigungsnummer anzufordernde ABG im Fahrzeug mitgeführt werden. Ein mitgelieferter Aufkleber ist zudem am Fahrzeug anzubringen.

Der ADAC sieht in den nachrüstbaren LED-Lampen einen "enormen" Sicherheitsgewinn und setzt sich auf gesetzgeberischer Ebene für EU-weite Zulassungen ein. Der Club hat die Vorteile bereits in einem Test 2017 erkennen können, obwohl es zu dieser Zeit noch gar keine Leuchtdioden-Retrofits mit ABG zu kaufen gab.

Mehr zum Thema intelligente LED-Scheinwerfer-Technik

Inzwischen bietet Osram die LED mit allgemeiner Bauartgenehmigung (ABG) für ein paar mehr Fahrzeugmodelle verschiedener Hersteller an. Deutlich verlängert hat sich die Kompatibilitätsliste allerdings noch nicht. Die Nachrüstung funktioniert übrigens auch an Fahrzeugen mit CAN-Bus-Elektrik. Für solche Autos wird ein Vorschaltgerät mitgeliefert, das die neuen Leuchtmittel fürs Steuergerät erkennbar macht.

Dass LED-Lampen weniger Energie verbrauchen ist an sich gut, doch entsteht unter Umständen zu wenig Abwärme, um ein Beschlagen zu verhindern oder während der Fahrt entstehende Eis- oder Schneeansammlungen auf der Streuscheibe jederzeit zuverlässig abzutauen. Für LED konzipierte Scheinwerfer besitzen daher meist eine kombinierte Beheizung und Belüftung. H7-Scheinwerfer haben so etwas nicht und nehmen – auf LED umgerüstet – den Fahrer stärker in die Pflicht. Wir hoffen auf weitere Tests des ADAC, die auch diesen Aspekt einmal – nun ja: beleuchten.

Die derzeit beliebtesten H7-Glühlampen im Preisvergleich:

(fpi)