Roman Pichler: Agile Produkt-Roadmaps erfolgreich einsetzen

Wie hängen Roadmap, Produktvision und Product Backlog zusammen? Ein Experte erklärt im Vortragsvideo die Details.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Roman Pichler, Vortrag beim 2. Product Owner Day: Agile Produkt-Roadmaps

(Bild: © Pichler Consulting Limited)

Von
  • Silke Hahn

Produkt-Roadmaps sind ein klassisches Produktmanagement-Werkzeug: Sie erlauben es, die zukünftige Entwicklung eines Produkts zu skizzieren. Sie helfen, Erwartungen zu setzen sowie Stakeholder und Entwicklungsteams in Einklang zu bringen. Ihre Anwendung in einem agilen Kontext ist jedoch nicht immer einfach. Roman Pichler ist ein ausgewiesener Fachmann für agiles Produktmanagement, der sein Wissen im Rahmen der agilen Konferenzreihen von Heise mit Wissbegierigen teilt. Die Aufzeichnung seines Vortrags vom zweiten Product Owner Day steht jetzt kostenfrei zur Verfügung.

  • Wie können wir eine realistische Roadmap erstellen, wenn sich Märkte und Technologien häufig ändern und agile Teams sich nur auf den nächsten Schritt committen?
  • Wie hängen Roadmap, Produktvision und Product Backlog zusammen?
  • Und wer ist für die Erstellung und Pflege der Roadmap verantwortlich?

2. Product Owner Day, April 2021: Agile Produkt-Roadmaps (Roman Pichler)

In seinem Vortrag beantwortet Pichler diese Fragen und gibt Tipps für den erfolgreichen Einsatz von Produkt-Roadmaps in einem agilen Kontext.

(Bild: © Pichler Consulting Limited)

arbeitet als Produktmanagement-Experte mit Schwerpunkt agiles Produktmanagement. Der Blogger, Buchautor und Podcaster schult seit über 15 Jahren Produktmanager sowie Product Owner und hilft Unternehmen, ihre agile Praxis zu verbessern. In seiner Freizeit spielt er gerne Tenorsaxofon. Mehr Informationen sind auf seiner Website zu finden.

Mehr zum Thema Agile Skills: So geht Kanban
Kanban Day am 22.02.2022, kanban.inside-agile.de

(Bild: Kanban Day am 22. Februar 2022)

Kanban ist mehr als Projektmanagement – das zeigt der von Heise und dpunkt.verlag ausgerichtete erste Kanban Day am 22. Februar 2022, der einen Schwerpunkt auf Kanban als Managementmethode legt. In der Online-Konferenz teilen Expertinnen und Experten ihr Wissen darüber, wie Kanban sich gewinnbringend in Unternehmen einsetzen lässt. Wer Kanban effektiv einsetzen will, ist bei der Online-Konferenz genau richtig.

Aus dem Programm

  • Das Schweizer Messer zur Unternehmensverbesserung
  • Yes, we Kanban: Warum Kanban gerade für Teams wichtig bleibt
  • Portfolio Kanban – das große Ganze sehen
  • Flow in der Strategiefindung
  • Leadership auf allen Ebenen
  • Navi für ihren Change – das Kanban Maturity Model
  • Lernen im System: Kanban-Metriken in der Praxis

Flankierender Workshop

(sih)