Sandkasten für WhatsApp

WhatsBox packt das Facebook-Instant-Messaging-Programm in einen geschützten Raum – zwecks Datenschutz.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: SRT Backes GmbH)

Von
  • Gregor Honsel

Schon vor Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in diesem Mai war der lässige Umgang von WhatsApp mit den Daten anderer Leute ein Ärgernis. Wer die App installierte, lud seine gesamte Kontaktliste auf die Server der Facebook-Tochter hoch. Spätestens mit der DSGVO ist dies nicht nur grob unhöflich, sondern auch illegal. Besonders für Firmenhandys mit Kundendaten ist WhatsApp deshalb ein absolutes No-Go.

Eine Lösung bietet nun die SRT Backes GmbH aus Saarbrücken. Ihre App "WhatsBox" (5,99 Euro, bisher nur für Android) ist eine Art Sandkasten, in dem sich WhatsApp austoben kann und der jede Kommunikation mit dem Betriebssystem überwacht. Für den Nutzer ändert sich wenig. Er muss lediglich nach der Installation anklicken, welche Kontakte er für WhatsApp freigeben möchte. Nur diese bekommt WhatsApp dann zu Gesicht.

Rechtlich gesehen befinden sich Apps, die andere Apps überwachen, in einer Grauzone. Der SRT AppGuard etwa, der es Nutzern älterer Android-Versionen ermöglichte, Apps bestimmte Rechte zu entziehen, war nicht in Googles PlayStore zu finden. WhatsBox hingegen – erstaunlicherweise – schon. "Pragmatisch gesehen stört es niemanden, solange ein Geschäftsmodell nicht behindert wird", sagt SRT-Sprecher Fabian Bendun.

"Würden wir zusätzlich versuchen, künftige Werbung auf WhatsApp zu blockieren, würde die App sicherlich aus dem Store verschwinden. Mit unserer jetzigen Vorgehensweise kann man aber argumentieren, dass wir die Nutzer ermutigen, WhatsApp auch bei geänderter Rechtslage weiterhin zu nutzen." Tatsächlich könnte WhatsApp beispielsweise eine Sandbox-Erkennung in seine App einbauen. Dass dies bisher nicht geschehen ist, könnte man vorsichtig als stillschweigendes Einverständnis interpretieren.

Produkt: WhatsBox
Hersteller: SRT Backes GmbH
Preis: 5,99 Euro

(grh)