So funktioniert hochgenaue Uhrensynchronisation in Netzwerken

Rechenzentren, Firmennetze und dezentrale Computing-Architekturen benötigen in vielen Anwendungsfällen die richtige Zeit. Dabei helfen NTP, PTP, GNSS und DTP.

Lesezeit: 10 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
Inhaltsverzeichnis

Ein modernes Navigationssystem, das Verkehrsinformationen nicht nur empfangen, sondern verkehrsrelevante Daten auch selbst liefern kann, ist Teil eines komplexen, verteilten Systems. Dieses setzt sich unter anderem aus einer Vielzahl von Sensorsystemen zusammen, die in der Regel über eine eigene Hardware zur Vorverarbeitung von Sensordaten und für den Versand der daraus abgeleiteten verkehrsrelevanten Daten verfügen. Datennetze, über die die Sensordaten und Verkehrsinformationen verschickt werden, stellen eine weitere Systemkomponente dar, ebenso wie ein nachgelagertes System, das alle vorliegenden Informationen zusammenführt. Sie erzeugen ein sogenanntes Verkehrslagebild und beliefern letztlich die Navigationssysteme mit Verkehrsinformationen.

Ein solches System, das selbst aus weiteren Systemen besteht, bezeichnet man auch als System of Systems (SoS). Selbstverständlich kann es nur dann korrekt arbeiten, wenn die aus Sensoren gewonnenen Metadaten zu einem Fahrzeug, wie Geschwindigkeit und Position, jeweils auch korrekte Zeitstempel besitzen.

Dies wird klar, wenn man zum Beispiel die zwei Fahrzeuge in der folgenden Abbildung betrachtet und sich vor Augen führt, was passieren würde, wenn deren Sensoren auf dem gleichen kurzen Streckenabschnitt deutlich verschiedene Geschwindigkeiten zum vermeintlich gleichen Zeitpunkt ermittelt haben.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+