Statistik der Woche: Der Einfluss der Influencer

Influencer haben vieler Follower in sozialen Netzwerken. Aber wie stark beeinflussen sie das Kaufverhalten? Unsere Infografik gibt Aufschluss.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Jeder zweite Social-Media-Nutzer in Deutschland hat bereits von Influencern gehört oder gelesen, wie die Infografik von Statista und Technology Review zeigt. Grundlage ist eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Influencer (deutsch: Beeinflusser) sind Menschen, die soziale Netzwerke zur Präsentation von Marken und Produkten nutzen. So versorgen zum Beispiel die Models Stefanie Giesinger und Lena Gercke ihre 3,1 Millionen, beziehungsweise 1,8 Millionen Follower auf Instagram mit Bildern und Neuigkeiten zu Mode und Stil.

Statistik der Woche

(Bild: 

shutterstock/3dmask

)

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Im vergangenen Jahr wurden laut einer Goldmedia-Prognose 560 Millionen Euro in diese Form des Marketings investiert. Je mehr Follower ein Influencer hat, desto interessanter wird er für werbende Unternehmen. Laut Bitkom-Umfrage folgt jeder fünfte Social-Media-Nutzer Influencern, 43 Prozent haben bereits Werbung von Influencern wahrgenommen und neun Prozent ein Produkt auf Empfehlung eines Influencers gekauft.

Obwohl im Zusammenhang mit den neuen Werbetestimonials besonders häufig YouTube und Instagram genannt werden, ist Facebook Goldmedia zufolge der relevanteste Kanal. So sagen 52 Prozent der für die Strategische Beratung befragten Onliner, dass sie schon einmal über das größte soziale Netzwerk der Welt auf ein Produkt aufmerksam wurden.

Lesen Sie dazu auch:

(anwe)