Statistik der Woche: Elektromobilität nimmt Fahrt auf

Langsam aber stetig steigt der Anteil von Elektroautos im Verkehr. Wer im Ländervergleich die Liste anführt, steht in unserer Infografik.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge
Von
  • Mathias Brandt

Die Zahl der Elektroautos (reine Batteriefahrzeuge und Plug-in-Hybride) auf den Straßen der Welt ist laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht der International Energy Agency (IEA) im vergangenen Jahr auf über zwei Millionen gestiegen – das entspricht einem Wachstum von 60 Prozent gegenüber 2015.

Statistik der Woche

(Bild: 

shutterstock/3dmask

)

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Wie die Infografik von Statista und Technology Review zeigt, ist der Treiber des Booms China, wo sich der Bestand innerhalb eines Jahres auf rund 649.000 Fahrzeuge mehr als verdoppelt hat. In Deutschland sollen dem Bericht zufolge mittlerweile etwa 72.000 E-Autos unterwegs sein. Allerdings decken sich die Zahlen nicht mit denen des Kraftfahrt-Bundesamts demzufolge hierzulande 34.022 reine Elektrofahrzeuge und 20.9775 Plug-in-Hybride registriert sind.

Dass die Neuzulassungen weltweit steigen, ist aber unstrittig. Vor allem in den letzten fünf Jahren zeigt der Trend steil nach oben. Auch bei der Entwicklung der Infrastruktur scheint sich einiges zu tun. So ist die Zahl der Ladestationen weltweit um 72 Prozent gestiegen. Vorreiter ist wiederum China – 81 Prozent aller schnellen Ladestationen stehen im Reich der Mitte.

Lesen Sie dazu auch:

(jle)