Statistik der Woche: Rund 770.000 Tonnen Plastikmüll exportiert Deutschland

Zwar sind Deutschlands Plastikmüll-Exportmengen seit 2012 rückläufig, dennoch ist es im Europa-Vergleich ein "Exportschlager", wie unsere Infografik zeigt.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Export von Plastikmüll
Von
  • René Bocksch

Die Menge der von Deutschland ins Ausland verschifften Kunststoffabfälle hat sich im Vergleich zu vor zehn Jahren etwa halbiert. Trotzdem ist Deutschlands Plastikmüll immer noch ein "Exportschlager", wie aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes zeigen. Demnach wurden 2021 rund 766.200 Tonnen Kunststoffmüll exportiert.

Statistik der Woche

(Bild: 

shutterstock/3dmask

)

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Mit rund 155.800 Tonnen sind die Niederlande der größte Abnehmer, gefolgt von der Türkei (107.600 Tonnen) und Polen (88.300 Tonnen). Experten gehen davon aus, dass ein erheblicher Teil der Exporte in die Niederlande in die Türkei weitergeleitet wird, da die Niederlande mit dem Hafen in Rotterdam einen wichtigen Umschlagplatz für Seefracht besitzen und als Transitland für die Verschiffung fungieren. Von dort werden die Abfälle weiter in die Zielländer gebracht.

In den Jahren zuvor waren vor allem asiatische Länder die Top-Destinationen für den deutschen Plastikmüll. Einfuhrbeschränkungen einiger Länder führten jedoch zu einer Umorientierung. So hatte China beispielsweise 2017 noch rund 346.000 Tonnen Altplastik abgenommen. Seit 2018 ist jedoch die Einfuhr von unsortierten Plastikabfällen in die Volksrepublik verboten.

Im EU-Vergleich ist Deutschland mit Abstand größter Plastikmüll-Exporteur vor den Nachbarn aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Auf die Einwohnerzahl gerechnet steht die Bundesrepublik mit 9,2 Kilogramm pro Kopf allerdings deutlich besser da als etwa die Niederlande (37 Kilogramm pro Kopf) oder Belgien (38,9 Kilogramm pro Kopf). Mit rund 62,1 Kilogramm verschiffen die Slowenen in Europa den größten Müllberg pro Einwohner. Besonders wenig Plastikmüll exportieren Italien, Bulgarien, Spanien und Rumänien.

(jle)