TR35 - Die Gewinner 2015

Von künstlichen Organen bis zu betankbaren Akkus: Zum zweiten Mal kürt Technology Review die innovativsten Köpfe unter 35. Die 10 Gewinner zeigen, was die Zukunft bringen wird.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • TR Online

Von künstlichen Organen bis zu betankbaren Akkus: Zum zweiten Mal kürt Technology Review die innovativsten Köpfe unter 35. Die 10 Gewinner zeigen, was die Zukunft bringen wird.




Aus vielen hochkarätigen Bewerbungen wählte die Jury die 10 besten Innovatoren aus. Sie sollten eine Entwicklung vorweisen, die auf einer neuen Idee basiert und das Leben von zahlreichen Menschen verbessert.

European Partners:

Event-Partner

Bronze-Partner


Zur Jury gehörten Patrick Baudisch, Professor am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam; Alexander von Frankenberg, Geschäftsführer High-Tech Gründerfonds; Ernst Hartmann, Leiter Institut für Innovation und Technik; Peter-Michael Ziegler, Redakteur Computermagazin ct; Gregor Honsel, Redakteur Technology Review.

Zellen an der Angel

Christian Stemberger fischt gezielt Immunzellen aus Spenderblut. Mit ihnen will er Infektionskrankheiten, Autoimmunleiden – und sogar Krebs behandeln.

Schlauer heizen

Christian Deilmann arbeitet mit seinem Start-up tado von Deutschland aus an Smarthome-Lösungen, die der Google-Tochter Nest Konkurrenz machen.

Prepaid-Strom für Afrika

Rund anderthalb Milliarden Menschen leben ohne Anschluss ans Stromnetz. Thomas Gottschalk möchte das mit ratenfinanzierten Solaranlagen ändern.

Die Erde durchleuchten

Mit dem Verfahren von Xiaoxiang Zhu lassen sich Veränderungen auf unserem Planeten so genau wie nie zuvor vermessen. In Radaraufnahmen aus dem All werden kleinste Verformungen erkannt.

Organe auf dem Chip

Chip statt Mensch: Peter Loskill will die wichtigsten Organe des menschlichen Körpers auf den winzigen Bausteinen unterbringen – mit allen notwendigen Zelltypen.

Konzert der Rechner

Ohne Michael Deubzer hätten viele Autofirmen Probleme, mehr Intelligenz in ihre Modelle zu bringen. Er entwickelte ein Simulationsprogramm für die "rollenden Computer".

Blitz-Akkus

Superkondensatoren könnten zu einer Schlüsseltechnologie für die Energiewende werden. Volker Presser macht sie besser und umweltfreundlicher. Seine Technologie könnte sogar betankbare Akkus ermöglichen.

Touchscreen denkt mit

Christian Holz arbeitet an einem Bildschirm, der jeden Nutzer erkennt. Der lässt sich unter anderem in Tablets einbauen, für die man dann keine Zugangsdaten mehr braucht.

Leuchtende Bakterien

Mit der Methode von Stephan Binder und Georg Schaumann zeigen Mikroorganismen von sich aus an, wenn sie große Mengen nützlicher Rohstoffe produzieren.

()