Topf erzeugt Strom

Mit dem Power Pot von Power Practical lässt sich die Batterie von USB-Geräten mittels Lagerfeuer aufladen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Mit dem Power Pot von Power Practical lässt sich die Batterie von USB-Geräten mittels Lagerfeuer aufladen.

Wer beim Camping nicht auf die Nutzung seines Smartphones und anderer kleiner Gadgets verzichten kann, braucht irgendwann Strom. Doch woher nehmen, wenn man sich mitten im Wald oder in den Bergen befindet und auch keine Solarzellen zur Verfügung stehen? Der Power Pot von Power Practical kann Abhilfe schaffen. Dabei handelt es sich um einen thermoelektrischen Generator, der Wärme in elektrischen Strom umwandelt. Dafür sind nur Wasser und eine Energiequelle, etwa ein Lagerfeuer oder ein Gaskocher, notwendig.

Das System erzeugt bis zu fünf Watt Spitzenleistung und soll den Akku eines Handys innerhalb von 60 bis 90 Minuten aufladen können, Smartphones benötigen ein bis zwei Stunden. Auch andere USB-Geräte können betrieben und/oder energetisch aufgefrischt werden. Ein mitgelieferter Deckel lässt sich auf Wunsch auch zum Braten von Nahrung nutzen. Das Gesamtsystem ist mit einem halben Kilo Gewicht vergleichsweise leicht und fasst rund anderthalb Liter Wasser.

Produkt: Power Pot
Hersteller: Power Practical
Preis: ab 150 Dollar
(bsc)