Autonome Autos: Volvo und Waymo vereinbaren strategische Partnerschaft

Volvo hat mit Waymo eine strategische Partnerschaft mit für vollautonom fahrende Autos für Fahrdienstleistungen beschlossen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

Robocars sollen nun auch in Kooperation von Volvo mit Waymo entstehen.

(Bild: Volvo)

Von

Der Autohersteller Volvo, inklusive seiner Tochtergesellschaften Polestar und Lynk & Co. International, geht eine strategische Partnerschaft mit Waymo ein. Das Unternehmen aus den USA entwickelt weltweit führende Level 4-Software für vollautonom fahrende Autos.

Die Unternehmen wollen zunächst zusammenarbeiten, um die Software von Waymo in ein neues Elektrofahrzeug für Fahrdienstleistungen zu integrieren. Waymo sei dabei „exklusiver” Partner der Volvo Car Group, hieß es am Donnerstag (25. Juni 2020 Orstzeit). Was mit „exklusiv“ genau gemeint ist, wurde noch nicht mitgeteilt, lediglich wurde darauf hingewiesen, dass die Struktur der Partnerschaft einen späteren Lizenzvertrag ermöglicht.

Ein solcher Vertrag besteht bereits seit 2018 zwischen Waymo und Fiat Chrysler, die Waymo mit bis zu 62.000 Chrysler Pacifica Hybrid-Minivans beliefern. FCA sagte, man wolle Waymos Software lizenzieren, um die Technologie den Kunden zugänglich zu machen.

"Vollautonome Fahrzeuge haben das Potenzial, die Verkehrssicherheit auf ein bisher nicht gekanntes Niveau zu bringen und die Art und Weise zu revolutionieren, wie Menschen leben, arbeiten und reisen", sagte Henrik Green, Technikchef bei Volvo. "Unsere globale Partnerschaft mit Waymo eröffnet Volvo Cars, Polestar und Lynk & Co. Spannende neue Geschäftsmöglichkeiten."

"Diese wichtige Partnerschaft mit der Volvo Car Group ebnet den Weg für den Einsatz der Waymo-Software im Ausland (...) und stellt einen wichtigen Meilenstein in der hart umkämpften autonomen Fahrzeugindustrie dar", sagte Adam Frost, Chief Automotive Officer von Waymo. „Die Volvo Car Group teilt unsere Vision, eine autonome Zukunft zu schaffen, in der Straßen sicherer und der Transport zugänglicher und umweltfreundlicher sind. Wir freuen uns, die Volvo Car Group als unseren neuesten Automobilpartner begrüßen zu dürfen."

Waymo hat außerdem eine Lieferantenpartnerschaft mit Jaguar Land Rover für bis zu 20.000 batterieelektrische Jaguar I-Pace. Und neuerdings eine ebenfalls im Juni vereinbarte Partnerschaft mit Renault-Nissan zur Entwicklung autonomer Nutzfahrzeuge für Frankreich und Japan.

Volvo arbeitet seit 2016 an autonomen Autos für Fahrdienstleistungen mit dem US-amerikanischen Fahrdienstvermittler Uber. Vor etwas über einem Jahr stellten Volvo und der Uber einen gemeinsam entwickelten, selbstfahrenden Volvo XC90 vor.

(fpi)