Wecker mit Geruch

Mit dem Sensorwake soll man sich nicht nur durch Klänge, sondern auch mit Düften aufwecken lassen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Mit dem Sensorwake soll man sich nicht nur durch Klänge, sondern auch mit Düften aufwecken lassen können.

Das Klingeln des Weckers am frühen Morgen ist ein unangenehmes Geräusch. Der Erfinder Guillaume Rolland will das Aufwachen nun mit dem Ansprechen eines weiteren Sinnes erleichtern: Der Sensorwake ist ein Wecker, der zwecks Wachmachen Gerüche ausströmt.

Diese sind in Modulform verfügbar und werden von dem Wecker über ein Trockenluftverfahren ausdiffundieren. An Gerüchen sind unter anderem Schokolade, Espresso, "Dschungel", "Meer", "Croissant" und Pfefferminze zu haben. Pro Geruchskapsel soll man sich 30 Mal wecken lassen können – wenn es denn wirklich funktioniert. Zur Sicherheit fängt der Wecker nach drei Minuten zusätzlich an zu bimmeln. Der Sensorwake soll ab Sommer an erste Kunden gehen.

Produkt: Sensorwake
Hersteller: Guillaume Rolland
Preis: 110 Dollar, Geruchtspaket je 10 Dollar
(bsc)