Widerstandsfähige Tablets für die Industrie: Rugged Tablets im Einsatz

Für industrielle Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Widerstandsfähigkeit reichen normale Tablets nicht aus. Pokini Tab A8B, G10 und K10 sind robuster.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Dieter Michel
Inhaltsverzeichnis

Hohe Rechenleistung, gute Vernetzbarkeit und komfortable Softwareentwicklungswerkzeuge machen Tablets zu attraktiven Geräten für Geschäftskunden. Für manche Anwendungen fehlt es Consumer-Geräten jedoch an mechanischer Robustheit und an bestimmten Hardwareerweiterungen.

Hier kommen spezialisierte Geräte ins Spiel wie die Rugged Tablets der Pokini-Tablet-Serie von Extra Computer. Dieser Artikel stellt die Tablets Pokini Tab A8B, Tab G10 und Tab K10 vor. Diese drei "Rugged Tablets" haben unterschiedliche Zielgruppen, sind aber allesamt deutlich widerstandsfähiger als klassische Tablets. Mit seinem 8-Zoll-Display und der typischen Bauform kommt das Tab A8B Konsumentengeräten am nächsten, während das K10 ein typisches Rugged Tablet ist. Das Tab G10 überrascht mit seiner extravaganten Bauform und dem prominenten Haltegriff. Rugged Tablets werden in unterschiedlichen Geschäfts- und Industriebereichen verwendet.

Auf zwei Einsatzbereiche geht der Artikel genauer ein: nämlich die Datenerfassung auf Baustellen und die medizinisch unterstützende Verwendung des Tablets durch körperlich eingeschränkte Menschen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+