heise-Angebot

Administrator-Workshop: Python für Linux

Die Programmiersprache Python selbst ist einfach genug, um sie sich selbst beizubringen. Doch wenn es um einen Einsatz bei der Linux-Administration geht, kann ein Profi-Workshop den Einstieg erheblich beschleunigen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge
Python
Von
  • Jürgen Seeger

Ein grundlegendes Verständnis für die Systemadministration unter Linux und Programmierkenntnisse der Sprache Python sollte man schon mitbringen, um erfolgreich am zweitägigen iX-Workshop Python für Linux-Admins teilnehmen zu können (19./20. Juni, Hannover, Verlagsgebäude). Denn es geht nicht mehr um die Sprache an sich, sondern um ihren Einsatz in der Administration von Linux-Systemen.

Inbesondere wird die Nutzung der Programmierschnittstellen von Docker und KVM demonstriert sowie der Umgang mit REST-APIs erläutert – wobei Vorkenntnisse in Sachen Docker und KVM nicht vorausgesetzt werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt, da im Workshop viele interaktive Elemente enthalten sind. Den Referenten stellt das Beratungs- und Schulungsunternehmen B1 Systems. Weitere Informationen sind auf der Workshop-Website zu finden, bis zum 22. Juni gilt ein Frühbucherrabatt von 10 Prozent. (js)