Menü
iX Magazin

Alibaba Cloud: Konkurrenz aus China für Amazon, Google und Co.

Chinas größter Cloud-Anbieter Alibaba entwickelt sich trotz kleiner Schwächen zu einer Alternative zu den Marktführern Amazon, Google und Microsoft.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Cloud-Computing ist aus einer modernen IT-Infrastruktur nicht mehr wegzudenken. Ob Rechenleistung und Speicher, Software as a Service oder spezielle Dienste wie KI, Datenanalyse, Security oder IoT: Ohne den Platzhirsch Amazon Web Services (AWS) oder die Konkurrenz von Microsoft, Google und Co. ist ein IT-Betrieb für viele Unternehmen kaum mehr vorstellbar.

Mit Alibaba Cloud versucht derzeit ein neuer Player, im Cloud-Markt Fuß zu fassen. Die Tochter der Alibaba Group, Betreiber der größten chinesische Handelsplattform alibaba.com, ist in China längst Marktführer bei Cloud-Diensten. Das Unternehmen expandiert, hat weltweit Rechenzentren eröffnet und betreibt ein weltweit verteiltes Netzwerk mit eigenen Standleitungen zwischen den Rechenzentren. Das erste Rechenzentrum in Europa wurde Ende 2016 in Frankfurt eröffnet.

iX hat in der aktuellen Ausgabe 2/2019 die Alibaba Cloud unter die Lupe genommen. Das Angebot an Cloud-Diensten ist noch nicht ganz so umfangreich wie bei AWS oder Azure, auch kann der Funktionsumfang der Dienste nicht immer mit der Konkurrenz mithalten. Preislich orientiert sich Alibaba weitgehend an AWS.

Lesen Sie mehr dazu:

(odi)