Amazon öffnet seinen Appstore für HTML5-Apps

Der Amazon Appstore akzeptiert jetzt auch HTML5-Apps und will so für mehr Entwickler interessant werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von

Für Amazons Appstore können Entwickler jetzt auch HTML5-Web-Apps einreichen, wie der weltgrößte Onlinehändler bekannt gegeben hat. Die App-Anbieter müssen dazu die URL ihrer Webanwendung einreichen, die nach der Genehmigung der Anwendung genau so wie eine native App behandelt wird.

Dabei dürfte vor allem die Möglichkeit interessant sein, Amazons JavaScript-API für das In-App-Purchasing nutzen zu können, also innerhalb der Anwendung kostenpflichtige Dienste oder Downloads anbieten zu können. Zudem entfällt die Notwendigkeit, eine Web-App mit Third-Party-Tools in ein natives Format wandeln und noch einmal testen zu müssen.

Einreichen kann man seine App über das Amazon Mobile App Distribution Program. Für seinen Kindle Fire hat Amazon eine überarbeitete Laufzeitumgebung für Web-Apps auf Chromium-Basis veröffentlicht, die in Sachen Performance mit nativen Anwendungen mithalten können soll. (js)