zurück zum Artikel

Atempo kündigt Digital Archive 2.0 an [Update]

Mehrere neue Funktionen hat Atempo [1] seiner Archivierungssoftware Atempo Digital Archive (ADA) 2.0 – vormals Atempo Archive Server – hinzugefügt. Darunter eine Daten-Deduplizierung, die den Speicherbedarf verringert. Außerdem erlaubt es ADA, die gespeicherten Dokumente vollständig zu katalogisieren. Umfangreiche Suchfunktionen sollen das Abrufen der Daten erleichtern.

Das für mittelständische und große Unternehmen konzipierte Softwarepaket enthält außerdem ein Tool, das den Datenbestand überprüft und archivierbare Dateien anzeigt – etwa solche, auf die längere Zeit niemand zugegriffen hat. Verschiebt man sie regelmäßig auf günstigere Speichermedien, kann man die Kosten deutlich reduzieren.

Ab Mitte April soll die Software für Linux, Mac OS X, diverse kommerzielle Unix-Varianten sowie Windows erhältlich sein. Die Preise sind volumenabhängig und beginnen bei 8000 € für 1 TByte Kapazität. (mr [2])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-194165

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.atempo.com
[2] mailto:mr@ix.de