BSI spezifiziert verschlüsselte Internet-Telefonie

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat seinen Standard für sichere netzübergreifende Sprachkommunikation (SNS) erweitert. Er umfasst nun die verschlüsselte IP-Telefonie.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 49 Beiträge
Von
  • Bert Ungerer

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt Interessierten ab sofort die Spezifikation von SNS over IP zur Verfügung. Mit seiner "Fortschreibung des SNS-Standards" hat das BSI im Jahr 2011 ein offenes Verfahren zum Ausbau der "sicheren netzübergreifenden Sprachkommunikation" ins Leben gerufen, dessen Ergebnis nun als Teil 6 Eingang in den SNS-Standard erhält.

SNS over IP soll eine sichere VoIP-Sprachkommunikation über öffentliche Netze etwa auf Basis von WLAN oder UMTS ermöglichen und nutzt dafür den bereits für SNS im Mobilfunk eingesetzten Krypto-Chip. Das BSI hebt hervor, dass sich SNS over IP als abhörsicherer Ersatz von DECT-Schnurlostelefonen für die gebäudeinterne Telefonie eignet. (un)