Menü

BSI veröffentlicht Leitfaden für sicheres Android mit Samsung Knox

Administratoren können sich von der Website des BSI Empfehlungen für Samsungs Sicherheitsplattform laden. Zweck ist der Schutz von Android-Geräten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 45 Beiträge

(Bild: dpa, Britta Pedersen)

Von
Anzeige
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE T719N 32GB weiß (SM-T719NZWE)
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE T719N 32GB weiß (SM-T719NZWE) ab € 297,95

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Sicherheitsempfehlungen zur Konfiguration von Samsung Android-Geräten mittels der Sicherheitsplattform Knox herausgegeben. Der Leitfaden zeigt, wie sich mobile Android-Geräte von Samsung mit Knox-Funktionen einrichten und sichern lassen. Profitieren sollen davon Systemadministratoren, die diese Plattform schon nutzen oder es beabsichtigen. Private Nutzer und kleinere Unternehmen finden laut BSI ebenfalls Hinweise zum Schutz ihrer Gerätschaften.

Die Architektur von Knox besteht aus mehreren Sicherheitsebenen.

(Bild: Samsung)

Laut Samsung handelt es sich bei der Knox um eine zertifizierte und robuste Sicherheitsarchitektur, die auch komplexe Anforderungen von Unternehmen an Daten- und Informationssicherheit erfüllen kann. Ämter nutzen Knox ebenfalls: Secusmart liefert den deutschen Bundesbehörden mit dem SecuTABLET ein verschlüsseltes Tablet auf Basis des Samsung Galaxy Tab S2.

Knox soll den Zustand der Geräts fortlaufend prüfen, mobile Endgeräte während des Boot-Vorgangs absichern und vor unautorisiertem Code sowie bösartigen Root-Zugriffen schützen. (jd)