Menü
iX Magazin

Bitkom veröffentlicht Musterverträge für Auftragsdatenverarbeitung

Für das Übertragen der Datenverarbeitung an externe Dienstleister sieht das Bundesdatenschutzgesetz strenge Regelungen vor. Hilfe bei der Vertragsgestaltung liefern die nun in Version 4.0 erschienenen Musterverträge des Branchenverband BITKOM.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Seit der Neuregelung des § 11 Bundesdatenschutzgesetz vor einigen Jahren gelten für die sogenannte Auftragsverarbeitung, bei der externe Dienstleister die Datenverarbeitung von Unternehmen oder Organisationen ganz oder teilweise übernehmen, verschärfte Auflagen. Laut Gesetz sind die Vertragspartner verpflichtet, Regelungen zum Datenschutz schriftlich festzuhalten.

Der Branchenverband BITKOM bietet für die Auftragsverarbeitung Hilfestellung in Form von kostenlosen Musterverträgen an, die nun in Version 4.0 vorliegen. Sie sollen sicherstellen, dass die Daten gesetzeskonform verarbeitet werden und beide Vertragspartner ihren jeweiligen Pflichten nachkommen. Die Verträge berücksichtigen Interessen und Aufgaben von Auftraggebern sowie -nehmern, die daher beide an der Ausarbeitung der Musterverträge mitgewirkt haben. Die neue Version enhält erstmals englische Übersetzungshilfen für Geschäftspartner aus dem Ausland.

Für konkrete Projekte müssen die Vertragspartner die Muster individuell anpassen, Hilfestellung leistet dabei auch die neue graphische Hervorhebung verschiedener Regelungsoptionen oder erforderlicher Ergänzungen.

(ur)