zurück zum Artikel

Business Intelligence: Updates für Excel Power Query

Business Intelligence: Updates für Excel Power Query

(Bild: Microsoft)

Für sein Business-Intelligence-Tool Excel Power Query hat Microsoft mehrere Updates veröffentlicht. Vor allem die Leistung haben die Entwickler erhöht.

Microsoft hat mehrere Updates für Excel Power Query veröffentlicht [1]. Dabei haben die Entwickler vor allem die Leistung des Business-Intelligence-Werkzeugs (BI) erhöht. So sollen Queries nun zwei bis drei mal schneller geladen werden. Auch beim Import eines Workbook aus Excel hat der Konzern angesetzt, vor allem die Geschwindigkeit der Preview wollen sie erhöht haben. In den nächsten Monaten wollen die Entwickler weitere Updates für die Performance freigeben.

Neu ist der Connector zu Dynamics CRM Online. Bisher mussten Anwender den OData Feed Connector verwenden, Microsoft gibt jedoch an, dass die Funktion kaum zu finden gewesen sei. Beim Einrichten des Features müssen Nutzer neben der URL die Anmeldedaten eingeben. Anschließend lassen sich aus einer Liste vorhandener Informationen die gewünschten Tabellen und anderes zum eigenen Workbook hinzufügen.

Außerdem haben die Entwickler auch den Query Editor aktualisiert. Neu ist eine Funktion, für die Nutzer bisher auf eigene Formeln zurückgreifen mussten. In Spalten mit Angaben zur Zeit oder zum Datum kann man direkt das Alter oder den Unterschied zwischen Daten berechnen lassen. (fo [2])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2569291

Links in diesem Artikel:
[1] http://blogs.office.com/2015/03/05/3-updates-excel-power-query/
[2] mailto:fo@heise.de