Menü
iX Magazin

Chrome 25 standardmäßig mit verschlüsselter Google-Suche

vorlesen Drucken Kommentare lesen 94 Beiträge

Schon vor längerem aktivierte Google SSL für Suchanfragen, die von der eigenen Suchmaschine ausgehen. Das galt jedoch nur für Anwender, die sich mit ihrem Google-Account im Browser angemeldet hatten. Alle anderen mussten die Google-Suche über einen Aufruf wie https://google.de explizit einschalten. Damit werden sowohl die Suchanfragen als auch die Antworten zwischen Browser und Server verschlüsselt und keine Suchbegriffe mehr an fremde Web-Server übermittelt.

Wie Google im Chromium Blog verrät, soll der Browser ab Version 25 nun alle Suchanfragen über die Omnibox genannte Adresszeile standardmäßig verschlüsseln. Entsprechende Funktionen bieten Firefox und Safari schon länger. Da bei der verschlüsselten Suche in Chrome SPDY zum Einsatz kommt, soll es trotz der Verschlüsslung bei der Suche keine Verzögerungen geben. Derzeit befindet sich Chrome 25 noch in der Betaphase. Als Besonderheit bietet er unter anderem eine API, die Spracherkennung in Webanwendungen ermöglicht. (boi)