Menü
iX Magazin

Cisco stellt Cloud-Referenzarchitektur vor

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Unter dem Namen CloudVerse vertreibt Cisco eine Kombination aus Netzinfrastruktur (Intelligent Network), Rechenzentrum (Unified Data Center) sowie Services von Drittanbietern wie VMware und NetApp.

Einige der Komponenten gab es bereits vorher, so hieß das Unified Data Center bislang "Data Center Business Advantage". Neu sind unter anderem Management-Komponenten, die Bereitstellen von Cloud-Diensten und andere Aufgaben automatisieren. Mit dem "Network Positioning System" sollen Kunden den für eine Anwendung am besten geeigneten Server finden. Dabei werden Entfernung, Performance und Ausstattung berücksichtigt.

Zielgruppe des Angebots sind Provider, Großunternehmen und Behörden, die private, öffentliche und gemischte Cloud-Installationen betreiben. (ck)