Menü
iX Magazin

Citrix veröffentlicht XenClient Enterprise 5

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Citrix hat die Version XenClient Enterprise 5 freigegeben. Damit sollen Administratoren per Host oder lokal bereitgestellte virtuelle Desktops zentral verwalten können. Das Unternehmen verspricht erhebliche Erleichterung für das Systemmanagement und einen sicheren Einsatz von Laptops und PCs in Unternehmen.

Für Mitarbeiter bestehen laut Citrix noch nie da gewesene Möglichkeiten, ihren Desktop ihren Wünschen gemäß anzupassen. Dank der Virtualisierung kann die Administration der Desktops aus der Fernen erfolgen. Es ermögliche Anwendern das Arbeiten von wo aus auch immer und zu jeder Zeit, selbst über langsame, instabile oder unterbrochene Netzverbindungen.

(Bild: Citrix)

XenClient Enterprise 5 ist Bestandteil von XenDesktop Enterprise und Platinum. Es bietet eine Profile-Synchronisation zwischen lokalen und auf einem Host laufenden virtuellen Arbeitsumgebungen. Die Personal vDisk erlaubt es Anwendern, ihre eigenen Applikationen einzurichten, während die Administratoren weiterhin die Grundkonfiguration überwachen und auf dem neuesten Stand halten können.

Das Verwalten des XenClient erfolgt, ohne umstellen zu müssen, über die Werkzeuge des XenDesktop mit Tools wie Citrix Profile Management and ShareFile. Der Anbieter stellt per Web eine Testversion zur Verfügung. (rh)