Menü
iX Magazin

CompuLab fitlet-RM: Lüfterlose und robuste AMD-Barebones für Windows und Linux

Mit zwei neuen Modellen der fitlet-Serie hat CompuLab sein Portfolio an Mini-PCs erweitert. Beide setzen auf einen Prozessor von AMD und kommen ohne aktiven Lüfter aus.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge
CompuLab fitlet-RM: Lüfterloser und robuster AMD-Barebone

Ohne Schaden: CompuLab spricht beim fitlet-RM von einem ruggedized Barebone, gibt jedoch keine IP-Schutzart an.

(Bild: CompuLab)

Unter dem Namen fitlet-RM hat die israelische Firma CompuLab zwei neue Barebones vorgestellt. Die Rechner sollen durch ihr robustes Äußeres und das Wegfallen einer aktiven Lüftung überzeugen. Beim Prozessor hat sich der Hersteller für AMDs A10 Micro-6700T entschieden, die vier Kerne sind mit je bis zu 2,2 GHz getaktet. Nutzer können bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher integrieren. Für den lokalen Massenspeicher steht ein mSATA-Steckplatz zur Verfügung.

Für die Verbindung ins Netzwerk stehen vier Gbit-Ethernet-Ports beim fitlet-RM-XA10 LAN zur Verfügung. Das Modell fitlet-RM-iA10 muss sich hier auf zwei Stecker beschränken, dafür ist es bereits mit einem WLAN-Chip im miniPCIe-Slot ausgerüstet. Intels 7260HMW bietet 802.11ac und Bluetooth 4.0, hinzu kommt ein Steckplatz für micro-SIM-Karten zum Verbinden mit dem Mobilfunknetz. Extern finden sich ein microSD-Kartenleser, zwei USB-3.0- und drei USB-2.0-Ports, ein RS232-Stecker und zwei HDMI-1.4a-Ausgänge. Weitere technische Details lassen sich in der Ankündigung des Rechners nachlesen.

Das Gehäuse misst 10,8 cm × ]8,3 cm × 2,4 cm und ist aus Aluminium und Zink gefertigt. Obwohl der Rechner keinerlei aktiven Lüfter benötigt, kann er in einem Temperaturbereich von -40 bis 70 Grad Celsius arbeiten. Während des Betriebs darf die Luftfeuchtigkeit zwischen 10 bis 90 Prozent betragen. CompuLab spricht von einem ruggedized Barebone, gibt jedoch keinerlei IP-Schutzart an.

Als Betriebssystem kann Windows oder Linux zum Einsatz kommen. Das Modell fitlet-RM-XA10 LAN kostet 327 US-Dollar, der fitlet-RM-iA10 311 US-Dollar. Beide sind ab sofort erhältlich. (fo)