Menü
iX Magazin

Deutscher Rechenzentrumspreis: Online-Voting gestartet

Im Vorlauf des Rechenzentrumskongresses future thinking hat der Veranstalter eine Online-Abstimmung gestartet, in der das Publikum unter allen Einreichungen seine Favoriten wählen kann.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge
Deutscher Rechenzentrumspreis: Online-Voting gestartet

(Bild: Bundesarchiv, B 145 Bild-F031434-0011 / Gathmann, Jens)

Seit 2011 wird im Rahmen des Kongresses future thinking der Deutsche Rechenzentrumspreis vergeben. Eine Jury wählt in acht Kategorien unter allen Bewerbern den jeweiligen Gewinner aus. Im Vorjahr hatten sich 58 Projekte beworben, ausgezeichnet wurden Einreichungen wie "ICT Power Tower", ein wie ein Hochregallager organisiertes Rechenzentrum, DDos Radar zum Erkennen und Abwehren von Distributed Denial-of-Service-Attacken oder Cloud&Heat Technologies mit ihrem Energieeffizienzprojekt.

Zudem kann auch in diesem Jahr ein breites Publikum einen Preis vergeben. In einer bis zum 17. April 2017 laufenden Online-Abstimmung kann man seinen persönlichen Favoriten aus den 65 Einreichungen für den Deutschen Rechenzentrumspreis auswählen. Das Ergebnis wird auf dem RZ-Kongress am 25. April bekannt gegeben. (js)