Menü

Docker-Workshop: Noch Plätze frei

Beim iX-Workshop zur containerbasierten Virtualisierung mit Docker, der am 18./ 19. Februar in Hannover stattfindet, gibt es noch freie Plätze.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge
Von

Die Linux-basierte Open-Source-Software Docker hat die Verteilung und den Betrieb von Software signifikant vereinfacht. Wie das funktioniert, vermittelt der zweitägige Workshop, der am 18./19. Februar in den Schulungsräumen des Heise-Verlags stattfindet. Nach einer kurzen Einführung in die Docker-Grundlagen werden anhand praktischer Beispiele in verschiedenen Szenarien die Einbindung von Containern ins Netzwerk, der Austausch von Daten zwischen Containern und das persistente Speichern von Dateien behandelt. Darüber hinaus zeigt der Referent von B1 Systems, wie man Sicherungen von Containern erstellen und Images im Unternehmensnetz zentral zur Verfügung stellen kann.

Der Workshop ist auf 15 Teilnehmer begrenzt und interaktiv ausgelegt – die Teilnehmer erhalten ein Notebook mit vorkonfigurierter Software, um die Übungen selbst nachvollziehen zu können. Die Teilnehmergebühr beträgt 1496 Euro, weitere Informationen sowie die Möglichkeit der Online-Anmeldung sind auf der Workshop-Website zu finden. (js)