zurück zum Artikel

Erste Lebenszeichen von Medienplayer VLC für Windows Phone

Mit einem ersten Screenshot meldet sich das VLC-Projekt auf dem Windows Phone zu Wort. Nutzer dürfen die gewohnten Kacheln erwarten, ein Veröffentlichungsdatum bleiben die Entwickler jedoch noch schuldig.

Übersicht: Die Kacheln informieren über Medien und Fortschritt beim Hören oder Gucken.

(Bild: VLC)

Via Twitter kommen die ersten Lebenszeichen [1] von VLC [2] für Windows Phone: Thomas Nigro, Entwickler beim VideoLan-Projekt, veröffentlichte einen ersten Screenshot, der den Medienplayer in gewohnter Kachel-Optik zeigt. Im home-Bereich kann der Nutzer auf die zuletzt geöffneten Video- oder Musik-Dateien zugreifen, eine Prozentanzeige und ein Balken scheinen den Seh- oder Hörfortschritt anzugeben. Handelt es sich um sein persönliches Smartphone, könnte Nigro Avatar [3] Pulp Fiction [4] vorziehen.

Im weiteren Gespräch mit Nutzern gab der Entwickler zudem bereitwillig Auskunft über technische Details, so läuft die VLC-Version ausschließlich auf Geräten mit dem kommenden Update 8.1. Darauf hatte zuvor bereits der Chef des Projekts, Jean-Baptiste Kempf, hingewiesen, der angab, dass das Projekt vor der Veröffentlichung definitiv Microsofts Build-Konferenz Anfang April und das 8.1-SDK abwarten müsse. Ein konkretes Datum steht jedoch noch aus. (fo [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2154934

Links in diesem Artikel:
[1] https://twitter.com/ThomasNigro/statuses/448399035934576640
[2] http://www.videolan.org/
[3] http://www.imdb.com/title/tt0499549/
[4] http://www.imdb.com/title/tt0110912/
[5] mailto:fo@heise.de