Menü
Update
iX Magazin

Erste Videoanrufe mit Skype for Linux Alpha

Nach dem Aktualisieren des Alpha-Clients von Skype for Linux können Nutzer endlich einander inklusive Videoübertragung anrufen – sofern sie beide das neue Programm verwenden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 99 Beiträge
Erste Videoanrufe mit Skype for Linux

Wer das noch experimentellen Skype for Linux installiert hat, kann sich nach dem Update des Clients auf Version 1.10 über eine bislang schmerzlich vermisste Funktion freuen: Nach langem Warten kann man endlich andere Nutzer anrufen – inklusive des Übertragens von Videochats.

Getreu dem Alpha-Label gibt es jedoch einen Dämpfer zu ertragen: Die Funktion steht zunächst ausschließlich zwischen Nutzern des neuen Linux-Clients zur Verfügung. Gleichzeitig beendet Microsoft die Unterstützung der Versionen 1.1 bis 1.6 und fordert die Anwender zum Upgrade auf.

Skype for Linux erschien erstmals im Juli 2016. Das Paket löst künftig den zuvor durch die Entwickler kaum noch beachteten Client für das Betriebssystem ab. Bislang existiert jedoch ausschließlich eine Alpha-Ausgabe, die Neugierige direkt herunterladen und testen können.

[Update 10. Oktober 2016, 19:55 Uhr]: Ungenaue Formulierung zum Anrufen ausgebessert. (fo)