Facebook aktualisiert Workplace um Nachrichten- und Sicherheitsfunktionen

Seine Kollaborationsplattform Workplace erweitert Facebook unter anderem um eine Knowledge Library und Alarmbenachrichtigungen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Facebook aktualisiert Workplace um Nachrichten- und Sicherheitsfunktionen

(Bild: Facebook)

Von
  • Moritz Förster

Mehrere neue Funktionen hat Facebook für seine Kollaborationsplattform Workplace veröffentlicht. Sie teilen sich in die Bereiche Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Sicherheit auf. Zu ersterem gehört die neue Knowledge Library, in der Unternehmen wichtige Informationen für Angestellte hinterlegen sollen. Gedacht ist sie für statische Inhalte wie Anweisungen der Personalabteilung oder Handbücher.

Darüber hinaus können Anwender mit Draft for Nachrichten für Vorgesetzte verfassen, die letztere anschließend überprüfen, freigeben und veröffentlichen können. Mit Campaigns erhalten Verantwortliche außerdem Statistiken darüber, welche Arten von Mitteilungen von welchen Angestellten und wie oft gelesen werden.

Safety Alterts verschicken eine Alarmbenachrichtigung an Mitarbeiter und setzen keine direkten Antworten durch diese voraus. In Q&A Posts können Angestellte zu ihnen wichtigen Themen Fragen stellen und Benachrichtigungen priorisieren. Als letzte neue Funktion hat Facebook außerdem Reaktionen und Profilrahmen hinzugefügt: Mit ihnen sollen Nutzer Solidarität zu zeigen und ihre Verbundenheit ausdrücken. Alle Details zum Update finden Leser auf facebook.com.

Workplace erblickte 2016 das Licht der Welt. Facebook bietet den Dienst Unternehmen an, die das soziale Netzwerk für die interne Kommunikation einsetzen wollen. Neben Blogeinträgen und Benachrichtigungen bietet Workplace ebenfalls Chat- und Videokonferenzfunktionen. Facebook offeriert seinen Cloud-Dienst als kostenlose und abgespeckte Variante, ansonsten richten sich die Preise nach Funktionsumfang und der Nutzeranzahl. (fo)